Informationen zur Stele

Unternehmer des Jahres MV 2015 – “Preis der Wirtschaft” ausgelobt

Glawe: Mittelstand sorgt für Innovation, Beschäftigung und Wohlstand in unserem Land

Nr. 03/1506.01.2015WMMinisterium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

In Mecklenburg-Vorpommern startet der branchenübergreifende Landeswettbewerb “Unternehmer des Jahres 2015″. “Die in unserem Land etablierte Auszeichnung würdigt das Engagement des Unternehmertums Mecklenburg-Vorpommerns. Die mittelständische Wirtschaft sorgt für Innovation, Beschäftigung und Wohlstand in unserem Land. Die Chefs von heute, Frauen wie Männer, gehen unternehmerisches Risiko ein, übernehmen Verantwortung und stellen sich erfolgreich den Erfordernissen des Alltags. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern sind sie die Grundlage für das wirtschaftliche Vorankommen im Land. Das wollen wir würdigen”, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Dienstag in Schwerin. 99,6 Prozent aller Unternehmen gehören quantitativ zum Mittelstand und sind Arbeitgeber für 81,3 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Preis in drei Kategorien ausgeschrieben

Das Wirtschaftsministerium hat gemeinsam mit den drei Industrie- und Handelskammern, den beiden Handwerkskammern, dem Ostdeutschen Sparkassenverband und den Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern sowie mit der Vereinigung der Unternehmensverbände in MV den Preis ausgelobt. Der Preis ist in drei Kategorien ausgeschrieben. Als “Unternehmer des Jahres in MV” werden Persönlichkeiten, Frauen wie Männer, und Unternehmen in den Kategorien:

–       Unternehmerpersönlichkeit,

–       Unternehmensentwicklung sowie

–       Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit

ausgezeichnet. Darüber hinaus können auch Sonderpreise vergeben werden.

Nicht vorrangig schnelle Rekorde im Wachstum sind gefragt – auch Mut und Kreativität der Unternehmer sich weiterzuentwickeln

Der Preis wird in diesem Jahr zum achten Mal vergeben. “Entscheidend sind für die renommierte Auszeichnung dabei nicht vorrangig schnelle Rekorde im Wachstum, vielmehr setzt die Jury bei der Auswahl auf Beständigkeit, Markterfolg, gesellschaftliche Verantwortung und auch auf Kreativität und den Mut sich stetig weiterzuentwickeln”, so Glawe weiter.

Die Auszeichnung der Finalisten und der Preisträger erfolgt in diesem Jahr auf der Festveranstaltung am 09. Juni in der Hansestadt Wismar. “Ich ermuntere jedes Unternehmen mitzumachen. Meine Bitte an Mitarbeiter, Kommunen, Landkreise, Wirtschaftsfördergesellschaften und Kunden: Schlagen Sie die Unternehmerpersönlichkeiten und Unternehmen vor, die es Ihnen wert sind. Weder die Teilnahme noch die Nominierung kosten Geld, allenfalls etwas Zeit bei der Anmeldung. Die gute Beteiligung bei den Bewerbungen spricht dafür, dass der Preis von der Wirtschaft angenommen wird”, betonte Glawe. Im vergangenen Jahr sind 92 Vorschläge eingereicht worden.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern