Informationen zur Stele

Preisträger Kategorie „Fachkräftesicherung & Familienfreundlichkeit“

EGGER Holzwerkstoffe Wismar GmbH und Co. KG,  Erich Macala, Geschäftsführer und Ralf Lorber, Werksleiter


EGGER bietet neben einer planmäßigen Ausbildung für deren Azubis ein breites Zusatzangebot an. Neben Fachlehrgängen beispielsweise für Pneumatik, Bohren oder Schweißen können Auszubildende zum Beispiel den Staplerschein machen. Zudem gibt es Trainings für verschiedenste soziale Kompetenzen. EGGER übernimmt die Kosten für sämtliche Zusatzausbildungen. Zudem werden Fahrtkosten erstattet. Nach Unternehmensangaben bleiben rund 80 Prozent der Azubis nach ihrer Ausbildung im Unternehmen.

„Die Firma bietet seinen Mitarbeitern eine Vielzahl von Möglichkeiten an, familiäre Notwendigkeiten und berufliche Pflichten miteinander zu vereinbaren. Personalbindung und -gewinnung sowie Mitarbeitermotivation gehören dazu“, sagte Glawe. Unter anderem hat die EGGER Holzwerkstoffe Wismar GmbH flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten, bietet Betriebssportaktivitäten und die Betreuung von Studenten bei ihren Abschlussarbeiten an. Das österreichische Familienunternehmen mit Stammsitz in St. Johann (Tirol) ist mit 15 Werken einer der größten Holzverarbeiter in Europa. In Wismar werden seit 1999 Holzwerkstoffe produziert. Neben Faserplatten unterschiedlicher Dichte gehören Laminatfußböden, Leim und Tränkharze zu den Produkten.

www.egger.com