Informationen zur Stele

Preisträger Kategorie “Fachkräftesicherung & Familienfreundlichkeit”

Geschäftsführer Knut Brinkmann und Maik Osterloh

BrinkmannBleimann GmbH,
Güstrow (Landkreis Rostock)

In der Kategorie „Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit“ ist die BrinkmannBleimann GmbH geehrt worden. „Der Vereinbarung von Familie und Beruf kommt bei BrinkmannBleimann eine große Rolle zu. Vor allem die Entwicklung und der Ausbau flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle sind wichtige Bausteine der Firmenphilosophie. Positiv ist auch, dass aus dem eigenen Mitarbeiterstand heraus geschaut wird, wer perspektivisch Führungsaufgaben im eigenen Unternehmen übernehmen kann. BrinkmannBleimann ist ein sehr gutes Beispiel für erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und eine frühzeitige Mitarbeiterbindung. Die Autogruppe ist eine norddeutsche Erfolgsgeschichte“, betonte Wirtschaftminister Glawe. Zum Unternehmen zählen elf Betriebe an unterschiedlichen Standorten. Neben Güstrow ist BrinkmannBleimann auch in Bremen, Geesthacht, Grabow, Malchin, Neubrandenburg, Parchim, Stavenhagen und Waren (Müritz) ansässig. 1970 wurde die Brinkmann GmbH in Lauenburg mit 14 Mitarbeitern durch Hans-Ulrich Brinkmann, dem heutigen Ehrenpräsidenten der Firmengruppe, gegründet. Im Jahr 2000 erfolgte die Fusion der Brinkmann GmbH in Güstrow und der Walter Bleimann GmbH in Waren mit Zweigbetrieben in Parchim und Grabow (bei Ludwigslust). Das Unternehmen verkauft Autos und Nutzfahrzeuge verschiedener Marken, zum Beispiel Opel, Chrysler, Jeep oder MAN und Mercedes. Über 500 Mitarbeiter sowie 70 Auszubildende zählt das Unternehmen heute.

 

Laudatio Knut Brinkmann Maik Osterloh, BrinkmannBleimann (PDF 56 KB)

www.brinkmannbleimann.de