Informationen zur Stele

Preisträger der Kategorie “Unternehmensentwicklung”

Geschäftsführer Dr. Thomas Weisener

HNP Mikrosysteme GmbH
Branche: IT, Maschinenbau, Medizintechnik – Schwerin

In der Kategorie „Unternehmensentwicklung“ geht der Preis an den Geschäftsführer Dr. Thomas Weisner vom Hightech-Unternehmen HNP Mikrosysteme GmbH aus Schwerin. Geschäftsgegenstand ist die Konstruktion, Montage bis zur Validierung von Mikrozahnringpumpen (mzr®-Pumpen). Diese Pumpen dosieren kleine Flüssigkeitsmengen. Eingesetzt werden diese beispielsweise in der chemischen und pharmazeutischen Produktion, im Maschinen- und Anlagenbau, Brennstoffzellen- oder Biotechnik oder Luft- und Raumfahrt. Gegründet wurde das Unternehmen 1998 mit fünf Mitarbeitern in Parchim. Seit Januar 2013 befindet sich der Sitz in Schwerin. Heute sind 75 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt. Neben Konstruktion, Entwicklung, Qualitätssicherung und Montage gibt es ein technisches Serviceteam sowie einen spezialisierten technischen Vertrieb aus Ingenieuren und Naturwissenschaftlern. „Das Unternehmen hat sich vor allem mit innovativen Ideen im Bereich der Mikrotechnik einen Namen weit über die Landesgrenzen hinaus gemacht. Die Pumpen kommen weltweit zum Einsatz. Ein Unternehmen, was mutig gestartet, allmählich gewachsen, sich stetig weiter entwickelt und heute zu einem der Global Player der Branche gehört. Besonders toll ist, dass mit der unternehmerischen Entwick-lung auch die Mitarbeiterzahlen gewachsen sind. Eine hervorragen-de Leistung“, betonte Wirtschaftsminister Glawe.

Produktion: Mediamare GmbH

Laudatio Dr. Thomas Weisener, HNP Mikrosysteme GmbH (PDF 51 KB)

www.hnp-mikrosysteme.de