Informationen zur Stele

Sonderpreise 2018

Sonderpreis Wandlungsfähigkeit durch Innovation

Wandlungsfähigkeit durch Innovation

Rainer Käning

Geschäftsführer, Reparatur- und Anlagenbau GmbH Sassnitz (REAN GmbH Sassnitz)
Branche: Reparatur- und Anlagenbau

1992 ist die Reparatur- und Anlagenbau GmbH Sassnitz gestartet. Das Unternehmen ging mit 13 Beschäftigten aus der Reparaturabteilung des VEB Fischfang Sassnitz hervor. Zunächst machte sich das Unternehmen durch Instandhaltungs- und Reparaturleistungen vorrangig an Bord von Schiffen der Scandlines-Reederei einen Namen. Ende der 90er Jahre wurden kleine Behördenschiffe im Bereich der Binnenschifffahrt in einer umgebauten Halle im Fährhafen Mukran gebaut. 2010 wurde mit der hochtechnologischen Fertigung von Mikrowellen-Scannern für Schiffsradarraketen im Rahmen eines CNC-Centers begonnen. Im Jahr 2015 erfolgte die Aufnahme von Industrieserviceleistungen zur Instandhaltung von Rolls Roys-Power-Systemen in Triebfahrzeugen der Bundesbahn. Im vergangenen Jahr konnte die Niederlassung Mukran um einen neuen Bereich für die komplette Fertigung hochintegrierter Schiffsradaranlagen erweitert werden. Einen Namen hat sich das Unternehmen auch mit dem Bau von Requisiten für die Störtebeker-Festspiele auf der Naturbühne Ralswiek gemacht. Hier ist das Unternehmen seit 1995 aktiv. Heute sind 31 Beschäftigte im Unternehmen tätig. „Das Unternehmen ist nach der Wende mutig gestartet. Mit der Zeit wurde die Geschäftstätigkeit immer weiter ausgebaut. Es ist beachtlich, was hier auf die Beine gestellt wurde. Heute ist die REAN GmbH ein erfolgreicher Hersteller kompletter Produkte in einem international attraktiven Marktumfeld“, so Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe.

Produktion: Hansekontor Wismar GmbH

www.rean-sassnitz.de

Sonderpreis Digital zum Kunden

Digital zum Kunden

Jörg Bänder

Geschäftsführer, Bike Market GmbH in Rostock
Branche: Fach- und Einzelhandel

Die Bike Market GmbH hat zwei Fahrrad-Geschäfte in Rostock – im Gewerbegebiet Rostock-Schutow (neben IKEA) und in der Innenstadt sowie zwei Onlineshops. Jörg Bänder bietet seinen Kunden online und stationär eine große Auswahl an Fahrrädern, Zubehör und Fahrradbekleidung. 1993 ist der Chef von Bike Market Jörg Bänder in einem Kellerschlauch mit 70 Quadratmetern ohne Werkstatt, ohne Ersatzteile und ohne Telefon gestartet. Noch im selben Jahr wurde der erste Laden in der Rostocker Innenstadt eröffnet, nur ein Jahr später die zweite Filiale in Rostock Sievershagen. Es wurde kräftig weiter investiert. 2009 ist nach eigenen Entwürfen in Schutow mit 1.200 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie Werkstatt und Montage, Lager und Verwaltung ein neues Aushängeschild entstanden. 2017 ist der größte und modernsten CUBE Store (Fahrradmarke) in ganz Deutschland mit 1.300 Quadratmetern Verkaufsfläche, 300 Quadratmetern Fahrradfachwerkstatt, 500 Quadratmetern Lager, Sitzecke mit Fernseher sowie Tobe-Ecke für Kinder in der Kröpeliner Straße entstanden. Gestartet als Ein-Mann-Betrieb arbeiten heute 64 Mitarbeiter im Unternehmen. „Das Unternehmen hat sich mit dem Verkauf von Fahrrädern, Zubehör und Fahrradbekleidung sowie hauseigener Werkstatt über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Heute ist die Bike Market GmbH der größte Fahrradfachmarkt in ganz Mecklenburg-Vorpommern, der dank eines umfangreichen Onlinekonzeptes den Kundenradius auf den gesamten deutschsprachigen Raum Europas ausweiten konnte. Es ist eine Erfolgsgeschichte aus Mecklenburg-Vorpommern. Herzlichen Glückwunsch zum 25-jährigen Jubiläum“, sagte Wirtschafts- und Arbeitsminister Harry Glawe.

Produktion: Hansekontor Wismar GmbH

www.bikemarket24.de